action

Facts, Lies & Gossip

Der Biber und seine Brüder

By Posted in - Spielberichte on September 9th, 2014 0 Comments Biber

Torpedo vs. Graf Kickers 0:1

Schon wieder auf die Fresse. Diesmal knapp und mit viel Pech. Bemühte Torpedos in einer klassischen Veteranenpartie – erste Hälfte gemächlich – zweite Hälfte mit gutem Spiel und Wille zum Tor – leider nix draus geworden. Tolles Spiel aber alles in Allem – gegen die wahrscheinlich einzige und letzte Mannschaft, wo das Alter halbwegs passt und fair gespielt wird – Sympathiepunkte für die Schedlerbrothers, auch weil der Haarteppich inzwischen zum Spannteppich geschrumpft ist.

Highlights:
• gemütliches Einlaufen am Lugerplatz mit den üblichen Verspätungen, weil der Eine oder Andere noch vor Spielbeginn ein isotonisches Säftchen braucht bzw. man den Einen 10 min. vor Spielbeginn noch am Bahnhof holen muss – Danke Schnapswarttaxi.
• Tolle Fankurve mit einigen Edelfans, Spielerfrauen und Kids – we are family!
• Olli im Tor – Superexportgoalie organisiert von Lopezz – hat nichts falsch gemacht (außer das er eigentlich bei Härte spielt und beim letzten Spiel gegen uns zwei mal genetzt hat – zum Glück haben wir das erst später erfahren).
• Jose Mittelfeldmotor und Pech bei einem Lattenweitschuß – Bravo alter Sack!
• Sturmwirbel Benny sehr bemüht und ebenfalls Pech bei Lattenschuß nach Traumlochpass von Hebbie
• Ebenfalls Benny im Pech bei einem Aussenlattenkopfball nach schöner Flanke von Freddo
• Immer bemüht auch Coach und Patrick und auch Pech beim Abschluss
• Einziges Tor nachdem der ältere Schedler (ohne Haare) den Präse umkurvt hat und per Spitzler ins Kreuz traf – er wollte das genau so – Gähn!
• Auge war auch da, aber immer noch etwas müde von der letzten Wanderung plus Absturz am Vortag mit Apfel, Robs und Lopezz – die Story hat jetzt definitiv jeder einzeln und ausführlichst aufgetischt bekommen – wer sie noch nicht kennt – bei der nächsten JHV wird Auge unter Punkt 6 „Allfälliges“ über den Biberkopf und dessen Erstbesteigung mit 8 Promille Restalkohol referieren.

Gemütlicher Ausklang und eine „Rote“ gebrutzelt vom Schedler höchstpersönlich – der Mann macht Alles.
Traditionelles Abklatschen von jedem Torpedo und „faule Sau“ Beschimpfungen von Apfel bei jedem Graf Kicker – war echt witzig!

Euer Präse
Humberto II

(Bildquelle: Wikipedia / Robert Mollik)

Please leave a Comment